Schade, einfach nur Schade!

Seit nunmehr 2 Jahren gibt es an unserer Grundschule einen Schaukasten mit Bienen und es verging in der Bienensaison kein Tag, an dem nicht nach der Bienenkönigin gesucht wurde. Es gab nie Probleme und auch viele Spaziergänger gönnten sich einen Blick in das Innere.

Das Bienenvolk hatte sich in diesem Jahr bereits gut entwickelt.


Das Bienenprojekt, das sich zum Schulhonigprojekt weiterentwickelt hat, ist ein fester Bestandteil im Schulleben der Grundschule. Doch am 30.05.2022 war der Frust groß. 
Der Spruch „Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen“ hat an der Grundschule ein jähes Ende gefunden.

Bereits am Morgen entdeckten die ersten Schüler*innen, die an die Schule kamen, dass die beiden Schaukastentüren weit offenstanden. Sofort bemerkten sie, dass die Waben abgeschmolzen waren und bereits viele tote Bienen im Schaukasten lagen.
War es Unwissenheit oder Vorsatz? Der geöffnete Kasten in Verbindung mit der Sonneneinstrahlung hat den Schaukasten überhitzt und die Bienen quasi in die Falle gelockt. Das ist sehr, sehr schade.
Wir dürfen uns freuen, dass wir wieder Bienen zu bestaunen haben. Aber passt bitte gut darauf auf und macht die Türen immer zu!

Zurück