Der Nikolaus war da- und zwar am 6.Dezember!

Gespannt warteten die Schüler auf den Nikolaus. Gleich nach der Pause hatten sie sich in der Aula versammelt und endlich…kam er die Treppen herauf. Mit einem Lied und dem Gedicht „Aus dem Fenster schau ich raus“ wurde er von der 1. Klasse freudig begrüßt. Jede Klasse hatte eine Kleinigkeit vorbereitet. Schön einstudierte Gedichte wurden vorgetragen, Ben Sanner las für alle eine Geschichte vor und auch der Nikolaus wusste so Einiges über die Kinder zu berichten. Das überraschte Einige. Woher konnte er das wissen. Besonders aber freute sich der Nikolaus über die kleinen Solisten, die ihm auf dem Klavier oder mit der Flöte Musikalisches zum Besten gaben. Beim Flötenstück von Lena Schönberger passierte etwas Besonderes- nach und nach stimmten alle Kinder zuerst summend und dann mit Text in das Lied ein. Da staunte selbst der Nikolaus. Am Ende gab es für jede Klasse eine Überraschung. Neben Nüssen, Mandarinen und einer kleinen Süßigkeit erhielt jede Klasse einen Theatergutschein für das Stück „Die Schneekönigin“. Gespielt wird es am Freitag in Regensburg im Velodrom und die Stephansposchinger Grundschüler sind mit dabei. Bestimmt wird der Theaterbesuch mit anschließendem Bummel über den Lucretiamarkt eine tolle Sache.

Zurück