Besuch bei der Feuerwehr

Stephansposching: Grundschüler besuchen die Feuerwehr

Am vergangenen Freitag durften die Schüler der 3. Klasse mit Klassenlehrerin Karin Zink einen lehrreichen Schultag bei der Feuerwehr Stephansposching verbringen. Kommandant Andreas Pöschl informierte die Schüler über wichtige Aufgaben der Feuerwehr, erzählte von Einsätzen und wiederholte mit ihnen das Absetzen eines Feuerwehrnotrufs. Besonders begeistert zeigten sich die Kinder beim Anprobieren der Schutzausrüstung, die sie zuvor ausführlich erklärt bekamen. Auch die Vorführung von Rettungsspreizer und –schere durch Andreas Wittenzellner und Steffen Wagner verfolgten die Grundschüler mit großem Interesse. Kräftig erschraken die Kinder bei der enormen Stichflamme des vorgeführten Fettbrandes. Zum Schluss durften die Kinder ausgestattet mit einer Wärmebildkamera durch den eingenebelten Flur der Feuerwehr gehen und so einem richtigen Feuerwehreinsatz nacheifern. Für so manchen Schüler war die Orientierung im „Rauch“ nicht einfach.
Mit viel Wissen und praktischen Erfahrungen im Gepäck wurden die Grundschüler dann mit dem Feuerwehrauto zurück zur Schule gebracht, wodurch sie vor allem bei den Erst- und Zweitklässlern große Aufmerksamkeit erzielten.

Zurück